Käsekuchen

Ein sehr geschmackvoller und leichter Käsekuchen. Man brauch nur etwas Geduld bei der Zubereitung, aber es wird sich lohnen.

Die benötigten Zutaten richten sich bei diesem Rezept an die Anzahl der gebackenen Kuchen

1 Kuchen a 26cm

benötigte Zutaten

  • 330g Weizenmehl 550
  • 1/2 TL Backpulver (~2,5g9
  • 1 Prise Salz
  • 100g Rohrohrzucker
  • 1 Ei
  • 150g Butter
  • 750g Quark 20% Fett
  • 4 Eier
  • 2TL abgeriebene Zitronenschale
  • 200g Rohrohrzucker
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 300ml Sojamilch

Hilfsmittel

  • Waage
  • Schüssel
  • Herd
  • Backblech mit Backpapier
  • 26er Springform
  • Handrührgerät

Zubereitung

Zuerst wird der Quark ausgepackt und in ein Küchensieb (augelegt mit Küchenrolle) gegeben, damit er abtropfen kann.

Dann wird das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Zucker vermischt. Anschließend wird das Ei und die kalte Butter in Stückchen hinzugegeben.

Alles miteinander solange vermengen bis ein Mürbeteig entstanden ist, diesen dann zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30min in den Kühlschrank geben.

Jetzt wird die Springform gefettet und mit Mehl bestäubt. Sobald die Hälfte der Zeit vom Teig abgelaufen ist, kann der Ofen auf 170°C vorgeheizt.

Jetzt wird die Füllung vorbereitet. Dazu die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Dann den Quark, die geriebene Zitronenschale, Vanillepuddingpulver, Öl und Milch hinzugeben und alles solange verrühren, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind.

Sobald die Zeit vom Teig um ist, wird dieser aus der Folie geholt und ausgerollt. Den Boden der Springform mit Teig auslegen und die Ränder mit Teig auslegen.

Ist die Springform fertig mit Teig bedeckt, wird die Füllung hineingegeben und der Kuchen auf der untersten Schiene im Ofen gebacken.

  • Ruhzeit: ca. 30min im Kühlschrank
  • Backzeit: 60-70min bei 170°C Ober-Unterhitze

Schreibe einen Kommentar