Pizzateig

So gut wie beim Italiener! Sie brauchen zwar viel Zeit, aber es wird sich definitiv lohnen. Die benötigten Zutaten richten sich bei diesem Rezept an die Anzahl der gebackenen Pizzas.

4 Pizzas

benötigte Zutaten

  • 500g Weizenmehl 405 (optional 550)
  • 127g Weizenmehl 1050
  • 368g lauwarmes Wasser
  • 4g Hefe
  • 19g Salz

Hilfsmittel

  • Waage
  • 4x Schüssel oder großes Silikonbrett
  • Messer
  • Herd
  • Backblech mit Backpapier
  • Tuch zum Abdecken
  • Teigroller

Zubereitung

Als erstes Wird in einer Schüssel lauwarmes Wasser mit der Hefe angesetzt.

Das Mehl wird zusammen mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengt und sobald die Hefe sich aufgelöst hat, alles miteinander vermengt, bis ein Teig enstanden ist, der nicht mehr an den Rändern der Schüssel kleben bleibt.

Den Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel zugedeckt für ca. 2h gehen lassen.

Nach der Gehzeit die Kugel in 4 gleichgroße Stücke schneiden (Teiglinge a 250g), wieder zu einer Kugel formen und dann leicht befeuchtet in eine Schüssel geben oder auf einem Silikonbrett legen.

Die Teiglinge weitere 6h abgedeckt gehen lassen.

Ca. 20min vor dem Verzehr wird der Ofen auf 250°C (mehr ist besser) vorgeheizt, ein kleiner Topf für die Schwaden mit hineingeben und die Teiglinge zu dünnen Pizzateigen ausgerollen.

Dazu wird ein Teigling genommen und auf ein bemehltes Brettchen gegeben, von oben gut mit Mehl bestäuben und dann mit den Handballen zu eine Scheibe drücken. Immer wieder wenden und gut einmehlen, dann mit einem Teigroller den Pizzateig dünn ausrollen (ca. 1-2mm). Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier legen und belegen.

Der Fertigbelegte Teig in den Ofen schieben und ein Schnapsglas Wasser in den Topf, in dem Ofen geben. (Schwaden erzeugen)

  • 1. Gehzeit: 2h
  • 2. Gehzeit. 6h
  • Backzeit: 5-8min 250°C Ober-Unterhitze

Variante Margherita

Als Soße werden passierte Tomaten genommen und der Teig damit dünn eingestrichen. Dann wird mit Salz die Soße grob gewürzt.

1 Mozarella wird in 8 Stücke geschnitten und diese werden auf der Pizza verteilt und dann wird alles mit getrockneten Basilikum gewürzt.

Zum Schluss wird der Parmesan auf der Pizza verteilt (ca. 10g) und mit einem Kräutersalz grob gewürzt.

Schreibe einen Kommentar