Plätzchenteig (einfach)

Wer kleine Kinder hat oder ganz einfach die Weihnachtszeit mit all ihren Vorbereitungen liebt, wird um die Weihnachtsbäckerei nicht drum herum kommen.
Die benötigten Zutaten richten sich bei diesem Rezept an die Anzahl der gebackenen Plätzchen.

ca. 40 Plätzchen

benötigte Zutaten

  • 250g Weizenmehl 405
  • 90g Rohrohrzucker
  • 125g Butter
  • 1x Ei

Hilfsmittel

  • Waage
  • Schüssel
  • Herd
  • Backblech mit Backpapier
  • Plätzchen-Ausstechformen

Zubereitung

Mehl und Zucker in eine Schüssel geben, gut verrühren und die Butter in kleine Stücke zusammen mit dem Ei hinzufügen und alles miteinander vermengen.

Den Mürbeteig dann zu einer großen Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und für min. 30 Minuten kühlstellen.

Nach dem Kühlstellen den Teig am besten in 2 Teile teilen und die eine Hälfte zum kühlen geben und die andere Hälfte ausrollen und ausstechen.

Den Ofen auf 175°C vorheizen und die ausgestochenen Plätzchen auf ein Blech mit Backpapier legen.

Die Kekse ca. 10Minuten lang backen (abhängig von der Dicke der Plätzchen), bis die Oberfläche goldgelb ist.

Wer möchte, kann nach dem Abkühlen die Kekse mit Zuckerguss, Kuvertüre, etc. verzieren.

  • Kühlzeit: min. 30min
  • Backzeit: 10min 175°C Ober-Unterhitze

 

Schreibe einen Kommentar