Der Kartoffelbrei alias Püree

Ein schnelles Grundrezept für einen veganen Kartoffelpüree. Selbstverständlich kann auch mit Butter und Milch gekocht werden.

Ausprobieren und das Rezept variieren! Sehr lecker auch mit eingestreuten gerösteten Zwiebeln oder angebratenen Pinienkerne.

Die benötigten Zutaten richten sich bei diesem Rezept an die Anzahl der Teilnehmer.

3 Personen

benötigte Zutaten

  • 3,0kg Kartoffeln (vorwiegend mehlig kochend)
  • 2EL Senf
  • 6EL Olivenöl / Alternativ Butter oder Rapsöl
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Als erstes werden die Kartoffel geschält und in kleine Würfel geschnitten. Die Kartoffelwürfel dann in Salzwasser kochen, bis diese weich sind.

Die Kartoffeln dann abgießen und dabei 1 Tasse Salzwasser auffangen. Die Kartoffelwürfel werden dann wieder zurück in den Topf gegeben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrückt. Dabei wird das Öl und etwas Salzwasser dazugegeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Sobald die Konsistenz stimmt wird der Senf untergemischt und mit den Gewürzen abgeschmeckt.

Tipp: Da das Olivenöl einen starken Eigengeschmack hat, kann alternativ auch Butter mit etwas Reismilch oder ein Rapsöl genommen werden.

Ein Kommentar bei „Der Kartoffelbrei alias Püree“

  1. […] als Grundsoße zum Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln oder für Reis mit frischem Gemüse und Erdnüssen. Die Soße ist eine tolle Kombination die viele […]

Schreibe einen Kommentar